Warenkorb schließen Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer

In der heutigen Zeit gibt es viele taktische Stoffe, die man im Auge behalten sollte. Wir verwenden eine Vielzahl von ihnen in unserer Ausrüstung. In diesem Beitrag zeigen wir Dir die populärsten Stoffe und geben zu jedem eine kurze Beschreibung.

Übersicht & Suche nach Stoffen

Du kannst direkt zu jedem Stoff springen, an dem Du interessiert bist, indem Du auf einen der unten stehenden Links klickst

air/pac®

Der Begriff air/pac® wird häufig in unserer Ausrüstung verwendet und steht für Polstereinsätze, die hauptsächlich im Schulterbereich eingesetzt werden.


air/pac® inserts

Sie bieten einen 8mm dicken Puffer für die Gewichtsverteilung beim Tragen eines Rucksacks oder eines Plattenträgers und blockieren so die Entstehung einer Wärmebrücke, indem sie verhindern, dass der kalte Außenstoff direkt mit Deiner Haut in Kontakt kommt.

Wird verwendet in:

Baumwolle

Ist eine Stapelfaser, die um die Samen von Baumwollpflanzen wächst. Sie hat eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten, ist jedoch der wichtigste Stoff der Bekleidungsindustrie.

Bildquelle: Wikipedia.com

Cotton

Baumwolle bietet einen ausgezeichneten Tragekomfort, nimmt Wasser auf und ist luft-/feuchtigkeitsdurchlässig. Baumwolle verhindert auch die Bildung statischer Elektrizität.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Taktischer Ausrüstung
  • Outdoor-Industrie

Canvas

Canvas ist ein gewebter Stoff. Er besteht normalerweise aus Baumwolle oder synthetischen Fasern. Er ist vielseitig einsetzbar, da er hervorragende Wetterschutzeigenschaften aufweist und extrem robust und langlebig ist.

Der Stoff wurde über Jahrhunderte für die Herstellung von Rucksäcken verwendet, findet jedoch aufgrund der Entwicklung anderer Materialien wie CORDURA immer weniger Anwendung.

Wird verwendet in:

  • Das vielleicht populärste Anwendungsbeispiel dieses Stoffes ist die weltweit eingesetzte militärische Plane.
  • Segeln
  • Zelten
  • Markisen
  • Rucksäcken
  • Vordächern

CORDURA (Cordura Nylon)

CORDURA ist eine Sammlung von Stoffen, die im taktischen Bereich verwendet werden, um unterschiedlicher Ausrüstung Abriebfestigkeit zu verleihen.

Bildquelle: cordura.com

CORDURA fabric

Seinen Anfang hatte es als Rayon, bei dem es sich im Wesentlichen um regenerierte Cellulosefasern handelte. Heute besteht der Stoff hauptsächlich aus Nylon und kann mit anderen Materialien wie Baumwolle gemischt werden.

Mehr über CORDURA erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Wird am häufigsten verwendet in:

Keramikpunkte

Bei dieser neuartigen Beschichtungstechnik werden feine Keramikpartikel auf die Textilien aufgetragen, wodurch die Abriebfestigkeit des Gewebes erhöht wird.

Bildquelle: Schoeller Textiles
Ceramic dots

Die Verwendung von Keramikpunkten anstelle alternativer abriebfester Materialien hat den Vorteil, dass die Stoffeigenschaften (wie Atmungsaktivität, Feuchtigkeitstransport und Elastizität) nicht beeinträchtigt werden.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Fahrradbekleidung

Denier

Denier ist eine Maßeinheit für Textilien. Sie steht für eine 9.000 Meter lange Fasermasse. Daher ist 1 Denier = 1g/9000 m.

Das ist das lose Äquivalent eines einzelnen Seidenstrangs. Wenn Du also ein Etikett mit der Aufschrift „500D CORDURA“ siehst, bedeutet es, dass die Grundfaser des Stoffes 500-mal schwerer als Seide ist.

Denier

Je mehr Denier, desto mehr Material enthält die Faser, was sich wiederum auf eine bessere Abriebfestigkeit (es dauert länger, bis die Dehnung reißt) auswirkt.

Daunen (Füllung)

Daunen sind eine Art Isolationsfüllung, die üblicherweise in der Bekleidungsindustrie verwendet wird. Sie sind eine Schicht aus kleinen und feinen Federn, die sich unter den harten Federn eines Vogels befinden.

Bildquelle downandfeathercouncil.com
Down filling

Sie haben außergewöhnliche wärmedämmende Eigenschaften und gehören zur besten Wärmeisolierung auf dem Markt. Ihr Nachteil ist jedoch, dass sie schnell nass werden und so ohne künstliche Beschichtungen die thermischen Eigenschaften verlieren.

Füllkraft

Die Qualität der Daunen wird anhand der Füllkraft bewertet, also dem Volumen, das durch eine bestimmte Masse von Federn verdrängt wird. Eine höhere Füllkraft isoliert die Wärme effektiver als Daunen mit niedrigerer Füllkraft bei gleichem Gewicht.

Wird verwendet in:

  • Outdoorbekleidung
  • Outdoor-Ausrüstung (wie Schlafsäcke)

EtaProof Stoffe

Das ist der gängige Name für dichte Stoffe aus Baumwolle mit außergewöhnlichen Eigenschaften in Bezug auf Atmungsaktivität, Winddichtigkeit und Wasserbeständigkeit.

Bildquelle: Wikipedia.com

EtaProof Fabric closeup.

Die hochtechnische Webtechnik bewirkt, dass die Fasern bei Kontakt mit Wasserdampf aufschwellen und so den Stoff versiegeln, wodurch er winddicht und seine Wasserbeständigkeit erhöht wird. Des Weiteren ist der Stoff langlebig und geeignet für niedrige Temperaturen.

In Kombination mit einer dauerhaften wasserabweisenden (DWR) Beschichtung bietet das Material einen vollwertigen Regenschutz.

Wird verwendet in:

  • Outdoorbekleidung

FR Kleidung

FR steht für Flame Resistant. Dieser Stoff bietet einen gewissen Schutz vor Flammen.

Es gibt zwei verschiedene Typen der FR-Kleidung: Schwer entflammbar und flammhemmend.

  • Schwer entflammbare Kleidung besteht aus Fasern, die sich bei Feuer nicht leicht entzünden. Die Flammwidrigkeit der Kleidung kann im Laufe der Zeit niemals abgewaschen oder durch Verschleiß verringert werden. Der Nomex-Stoff ist ein bekanntes Beispiel dafür.

  • Flammhemmende Kleidung besteht aus Materialien, die sich bei einer Entzündung selbst löschen. Kleidung in dieser Kategorie wird auch als FRT bezeichnet, was für flammhemmende Eigenschaften steht.

Hier erfährst Du mehr über FR-Kleidung.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Schutzkleidung
  • Arbeitskleidung

Garn

Ein Textilbegriff für ineinandergreifende Fasern, die zu einer Stoffbahn zusammengewebt werden können.

Bildquelle: Wikipedia.com


Yarn structure


Häufig verwendete Typen:

  • Fasergarn
    Hergestellt durch Verdrehen von Stapelfasern zu einem zusammenhängenden Faden.
  • Filamentgarn
    Besteht aus sehr langen Endlosfasern, die entweder zusammengedreht oder nur gruppiert sind.
  • Texturierte Garne
    Hergestellt durch einen Prozess der Lufttexturierung von Filamentgarnen.

Gewebe

Stoffe, die aus zwei oder mehr Garnsätzen hergestellt und miteinander verflochten sind.

Bildquelle: Wikipedia.com


Warp and weft in woven fabrics

Die Fäden sind auf einer Webkette und einem Schuss gewebt (als die beiden Grundbestandteile von Stoffen).

GORE-TEX

GORE-TEX ist eine bekannte Bezeichnung für Kleidung, die mit einer GORE-TEX-Membran laminiert ist. Die Laminate sind 100% wasserdicht und haben eine der besten atmungsaktiven Eigenschaften (Feuchtigkeitstransport) auf dem Markt.

GORE-TEX membrane

Dank der in der Membran enthaltenen Mikroporen entsteht eine wasserdichte Schicht. Sie sind 20.000 Mal kleiner als ein Wassertropfen und lassen deshalb kein Wasser von außen herein.

Andererseits sind die Mikroporen 700 größer als Wasserdampf und somit sind sie für Wasserdampf aus Deinem Schweiß durchlässig.

Mehr über GORE-TEX erfährst Du in diesen Beiträgen:

Wird verwendet in:

G-Loft

G-Loft ist ein synthetischer Wärmeisolierstoff, der extrem leicht ist.

Bildquelle: carinthia.eu

G-Loft

Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Daunen. Die Basis-Bi-Faser von G-Loft ist eine hohle Federform, die hervorragende Wärmeisoliereigenschaften aufweist und ihre Form auch nach dem Zusammendrücken beibehält.

Hier kannst Du mehr über Wärmedämmung erfahren.

Wird verwendet in:

Nylon

Ein synthetischer Polymerstoff aus Polyamiden. Er hat ein hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht und nimmt kein Wasser auf, was für taktische Kleidung und Ausrüstung von entscheidender Bedeutung ist.

Er wird am häufigsten in Mischungen wie NyCo verwendet, um dem Träger sowohl die Haltbarkeit von Nylon als auch charakteristische Eigenschaften der Baumwolle zu bieten.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Ausrüstung

  • Taktischer Kleidung

  • Outdoorbekleidung

No-Melt/No-Drip Material

Ein Material mit einer ausreichenden Menge Naturfasern, das nicht tropft, wenn es einer hohen Wärmequelle ausgesetzt wird.


Hier erfährst Du mehr mehr über die No-Melt/No-Drip Materialien.

Lycra

Bekannt als Spandex (Elasthan) ist ein Material mit extrem guten elastischen Eigenschaften. Es ist stärker und haltbarer als Gummi und wurde unter dem Namen Lycra von einer Abteilung der DuPont Textiles urheberrechtlich geschützt.

Wird verwendet in:

  • Kompressionskleidung
  • Unterwäsche

Lyocell

Eine Form von Rayon, die in Textilien verwendet wird (besteht aus Cellulosefasern). Der Stoff kann 20% seines Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und hat bessere feuchtigkeits-transportierende Eigenschaften als Baumwolle.
Bildquelle: Synthetic Textile Fibres

Lyocell under a microscope.

Im Vergleich zu Baumwolle fühlt es sich viel atmungsaktiver an, ist aber jedoch teurer in der Herstellung als Baumwolle.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Outdoorbekleidung

NyCo

Diese Abkürzung steht für eine Mischung aus Nylon und Baumwolle. Wie die meisten Stoffmischungen enthält auch dieses Material die Abriebfestigkeit und Stärke von Nylon, während der Baumwolle-Zusatz die Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsaufnahme erhöht.

NyCo ist einer der bekanntesten Stoffe im taktischen Bereich und verfügt über hervorragende Eigenschaften für Anwendungen in diesem Bereich.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Taktischer Ausrüstung

NyCo Extreme

Als eine der neuesten Innovationen auf diesem Gebiet ist dieser Stoff viel leichter als die normalen NyCo-Stoffe und bietet eine hervorragende Langlebigkeit und Abriebfestigkeit.

Das Ziel dieses Materials ist es, so leicht wie möglich zu sein und dennoch die Eigenschaften robuster Stoffe beizubehalten.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • CORDURA Stoffen

Merinowolle

Eine Naturfaser, die von Merinoschafen gewonnen wird. Die Wolle fühlt sich weich an und eignet sich perfekt zum Tragen direkt auf der Haut. Sie ist auch sehr effektiv beim Feuchtigkeitsmanagement und bei der Regulierung der Körpertemperatur.

Wird verwendet in:

  • Unterwäsche
  • Outdoorbekleidung
  • Taktischer Kleidung

Ripstop

Eine Art gewebter Stoff, der mit einer speziellen Verstärkungstechnik hergestellt wurde. Hierbei werden dickere Garne in regelmäßigen Abständen kreuzweise gewebt.

Bildquelle: Wikipedia.com

Ripstop weaving technique

Die Vorteile eines Ripstop-Gewebes sind ein hohes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht und die Verhinderung der Ausbreitung von kleineren Rissen im Stoff.

Wird verwendet in:

Polyamid

Bekannte Vertreter von Polyamiden sind Kevlar und Nomex von DuPont. Das Hauptmerkmal dieser beiden Materialien ist ihre hohe Langlebigkeit und Festigkeit, wodurch sie für Schutzausrüstung geeignet sind.

Wird verwendet in:

  • Schutzausrüstungen
  • Arbeitskleidung
  • Taktischer Ausrüstung

PolyCotton (PolyCo)

PolyCotton ist ein Stoff, der sich aus der Kombination zweier verschiedenen Materialien zusammensetzt: Polyester und Baumwolle. Der Stoff holt das „Beste aus beiden Welten“ heraus und zeichnet sich als langlebig und atmungsaktiv aus und ist zudem günstiger als seine Konkurrenten.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Outdoorbekleidung
  • Mode
  • Medizin

Polyester

Ein Polymer, das in einer Vielzahl von Garnen und Geweben verwendet wird. Der Stoff ist hydrophob (stößt Wasser ab). Im Vergleich zu Baumwolle ist er stärker und dehnbarer. Seine Herstellung ist günstig, wodurch die Gesamtkosten von Kleidungsstücken gesenkt werden, während er eine zusätzliche Haltbarkeit bietet.

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Outdoorbekleidung
  • Mode

PrimaLoft

Ein Wärmeisolationsmaterial (urheberrechtlich geschützt, aus patentierter synthetischer Mikrofaser), das allgemein als synthetische Daune bekannt ist. Abgesehen von der hervorragenden Wärmeleistung ist der Vorteil von synthetischen Wärmeisolatoren die Fähigkeit, auch im nassen Zustand wirksam zu sein.

primaloft

Bildquelle: Primaloft.com

Wird als Wärmeisolationsfüllung verwendet in:

  • Taktischen Jacken
  • Taktischen Hosen
  • Outdoor-Ausrüstung

Schoeller®-dynamic (Stretchmaterial)

schoeller®-dynamic sind komfortable Allround-Funktionsstoffe mit außergewöhnlichen Dehnungseigenschaften. Schoeller®-dynamic zeichnet sich durch Langlebigkeit, Bewegungsfreiheit und hohen Kleidungskomfort aus und macht schoeller®-dynamic zum bevorzugten Stoff für technische Bekleidung.

Grundeigenschaften:

  • Hohe und dauerhafte Elastizität
  • Wasserabweisend
  • Luftdurchlässig
  • Dauerhaft
  • Komfortabel
Schoeller-dynamic

Bildquelle: Schoeller Textiles

Wird verwendet in:

VELCRO®

Hinter dem allgemein als Klettverschluss bezeichneten Stoff, verbirgt sich dieser Markenname. Ursprünglich im Jahr 1941 hergestellt, ist er zum Standard für Verschlusssysteme in taktischer Kleidung geworden.

Velcro hook and loop system

Klettverschluss unter dem Mikroskop.

Bildquelle: Wikipedia.com

Wird verwendet in:

  • Taktischer Kleidung
  • Taktischer Ausrüstung
  • Outdoorbekleidung
  • Outdoor-Ausrüstung

YKK® Reißverschlüsse

YKK steht für Yoshida Kogyo Kabushikikaisha und ist der Grundbestandteil hochwertiger Reißverschlüsse. Sie sind weithin für Zuverlässigkeit und langfristige Qualität bekannt. Sie sind außerdem sehr gut versiegelt und können in wasserdichter Kleidung verwendet werden.

Werden verwendet in:

37.5™ Technologie

Ein Markenname der Stoffe, mit denen Du Deinen Körper in der idealen Kerntemperatur von 37,5° Celsius und das Mikroklima Deiner Haut in der idealen relativen Luftfeuchtigkeit von 37,5% halten kannst.

Die Technologie verwendet eine patentierte Technologie aus Vulkansand mit Millionen von Mikroporen.

37.5™ technology

Bildquelle: thirtysevenfive.com

Wird verwendet in:

  • Strickstoffen
  • Merinowolle
  • Atmungsaktiven wasserdichten Laminate
  • Vlies
  • Gewebe
  • Isolierung
  • Schuhstoffen
Veröffentlicht: 05-02-2021 // Tags: Blog // #tactical-gear
UP